Bestaunen Sie Klassiker auf der Rallye Monte Carlo HistoriqueHannover, 16. November 2011 (kms) – Mit quietschenden Reifen, heißen Motoren und eisigen Passagen startet der jährliche Eventkalender im Fürstentum Monaco gleich mit zwei Jubiläen. Zum 80. Mal treffen sich die Fahrer der weltbekannten Rallye Monte Carlo nach fünf rasanten Tagen über vereiste Gebirgsstraßen durch die französischen Seealpen zur Siegerehrung im Fürstentum. Für die Saison 2012 wurde der Wettkampf wieder in das Programm der Rallye-Weltmeisterschaften aufgenommen und bildet den diesjährigen WM-Auftakt. Nur sechs Tage später startet die Historische Rallye Monte Carlo zum 15. Mal, bei der die Fahrer nach einer Woche die Ziellinie im Fürstentum erreichen.

80. Rallye Monte Carlo

Der Startschuss der Rallye Monte Carlo 2012 fällt am 17. Januar um 8:00 Uhr in der französischen Stadt Valence. Über verschneite Straßen der französischen Seealpen heizen die Piloten an der Riviera entlang und erreichen nach rund 1.246 Kilometern und 17 Etappen innerhalb von sechs Tagen Monte Carlo. Krönender Abschluss bildet die Siegerehrung auf dem Vorplatz des Fürstenpalastes. Dank enger Gebirgspassagen, rauem Asphalt und unvorhersehbarem Wetter vom Schneesturm bis zum strahlenden Sonnenschein gehört die Rallye zu den prestigeträchtigsten Sportveranstaltungen. Die Rallye Monte Carlo, die liebevoll auch als „Monte“ bezeichnet wird, gilt als „Mutter“ des heutigen Automobil-Sports. Fürst Albert I. hatte den Wettkampf 1911 ins Leben gerufen, um in der Wintersaison Touristen ins Fürstentum zu locken.

15. Rallye Monte Carlo Historique

Aus ganz Europa geht’s nach Monte Carlo: In Barcelona/Spanien, Glasgow/Schottland, Oslo/Norwegen, Reims/Frankreich, Turin/Italien und Warschau/Polen werden am 28. Januar 2012 die Startflaggen zur 15. Rallye Monte Carlo Historique geschwungen, um gemeinsam am 1. Februar 2012 in Monacos Yachthafen einzufahren. Bis zum 4. Februar ist das Fürstentum Start und Ziel der verschiedenen Etappen in den französischen Seealpen. Sowohl das Wetter als auch der Streckenzustand sind schwer vorhersehbar – eisige Passagen und tobende Schneestürme sind hier keine Ausnahme. Die besondere Herausforderung: ein Höchstmass an Präzision, um mit den Klassikern die kurvigen Alpenstraßen fahren zu können. Denn alle teilnehmenden Autos müssen mindestens 30 Jahre alt, als historisch zertifiziert und zwischen 1955 und 1977 auf den Straßen gewesen sein. Zusätzlich müssen die Wagen mit den Modellen der Monte Carlo Rallye der Jahre 1955 bis 1980 übereinstimmen.

Alle Informationen zur Rallye Monte Carlo und Historischen Rallye Monte Carlo sowie zum Automobilsport im Fürstentum finden Sie unter www.acm.mc.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!